Merkmale

Die 21 besten Popsongs zum Testen Ihrer Lautsprecher

Popmusik: Ein problematisches Genre, das man festhalten muss. Um Zweifel zu vermeiden (und um besser zu verstehen, was ein Popsong ausmacht) lassen Sie uns einen Hinweis von einigen wenigen kommerziell erfolgreichen Musikern, Sängern und Songwritern nehmen.

Frank Zappa sagte einmal: „Ich denke, Popmusik hat mehr für den Oralverkehr getan als alles andere, was jemals passiert ist und umgekehrt“ – tiefgründig, von den Mothers of Invention kommend.

John Lennon überlegte: „Ich liebe Popmusik. Es ist nicht leicht, einen guten Popsong zu schreiben“, während Manfred Mann feststellte: „Die Popmusik ist wahrscheinlich die einzige Kunstform, die ganz auf ihren Erfolg für das breite Publikum angewiesen ist. Je mehr Leute eine Platte kaufen, desto erfolgreicher ist sie – sowohl kommerziell als auch künstlerisch.“



Pop ist also Musik, die tatsächlich Teil der Volkssprache wird; liebenswerte und oft schwer zu schreibende Lieder, die beachtliche kommerzielle Erfolge erzielt haben.

Aber was ist mit der nagenden Vorstellung, Popmusik sei weniger, verwässert, substanzlos und letztlich hergestellt?

Peter Tork hat argumentiert: 'Pop ist Aspirin und Blues sind Vitamine.' Prince sagte einmal: 'Was in der Popmusik fehlt, ist Gefahr' und Bonos Gedanken zu diesem Thema sind: 'Popmusik sagt einem oft, dass alles in Ordnung ist, während Rockmusik einem sagt, dass es nicht in Ordnung ist, aber man kann es ändern.'

Vielleicht stammt unser Lieblingszitat von Nina Persson, Leadsängerin von The Cardigans, die sagte: „Popmusik ist ein schwer zu definierender Begriff. Ich denke über gute Musik und schlechte Musik nach. Gute Musik ist gute Musik, egal aus welchem ​​Genre sie stammt.'

Historisch gesehen zählen Jazz, Blues, R'n'B, Gospel und Folk zu den Wurzeln des Pop, wobei Electronica, Dance, Rock, Metal und Hip-Hop nur einige seiner Zweige sind. Natürlich ist es wichtig, daran zu denken, dass gut zu sein Popularität fördert, aber beliebt zu sein bedeutet nicht immer gut zu sein. Ein Verständnis für den gleichzeitigen gesellschaftlichen Druck (und die vorübergehende Linderung dieser Schmerzen) ist jedoch sicherlich ein positiver Aspekt der Popmusik. Wir stimmen Johnny Rotten definitiv zu, wenn er sagte: 'Popmusik habe ich immer am besten geliebt.'

Und nun, da die Einstufungsdebatte geklärt ist, welche Songs aus dem umfangreichen und abwechslungsreichen Oevre der Popmusik sollten Sie spielen, um Ihre Stereolautsprecher zu testen? Ich dachte du fragst nie. Wir haben 20 der Besten herausgesucht und erklärt, warum sie selbst den begabtesten Fahrern gewachsen sind. Unsere Auswahl umfasst auch 45 Jahre des Genres, sodass keine Gefahr des Synthie-und-Jangle-Overkills der 1980er-Jahre besteht.

Lesen Sie weiter, schlagen Sie diejenigen vor, die wir möglicherweise übersehen haben, und klicken Sie natürlich auf den von Ihnen gewählten Streaming-Dienst, um auf unsere speziell kuratierte Playlist unten zuzugreifen.

    Unser Ratgeber zum beste Teststrecken um Ihre HiFi-Anlage zu testen

Die Backstreet Boys – Jeder (Backstreet’s Back) (1997)

(Bildnachweis: The Backstreet Boys / Jive Records)

Dieser Spukhaus-Gürtel wurde als erste Single aus dem zweiten internationalen Studioalbum der Boys veröffentlicht. Backstreet ist zurück, im Juni 1997. Hätten wir 'N Sync's Das werde ich sein stattdessen in dieser Liste? Wir glauben nicht – und nicht nur, weil wir denken, dass JTs Stimme von „me“ so klingt, als würde er „May“ in dieser bestimmten Melodie singen.

Komm zu uns, wenn du willst, aber wir lieben die Parodie von Thriller in dem Video. Darüber hinaus stimmen wir natürlich Larry Flick zu, der für zusammengefasst hat Plakat dass der Track einen 'ansteckenden Dance/Pop-Beat und einen eingängigen Hook bietet, der die Stimmen dieser talentierten Gruppe perfekt zur Geltung bringt'. Und es wird auch den Umgang Ihres Systems mit Dynamik und Agilität demonstrieren. Team BSB für immer.

ABBA – Geld, Geld, Geld (1976)

(Bildnachweis: ABBA/Epic Records)

Abgesehen von rasanten, perkussiven Tonarten und Modulationen wird der weniger gehörte Untergurt von Ann-Frid 'Frida' Lyngstad die Mitteltöne Ihrer Lautsprecher auf eine Weise testen, wie es nur wenige Popsongs können.

Der ikonische ABBA-Song von 1976 wurde vom Musical inspiriert Kabarett und ist alles saftig, dunklere Bassregister, ein unerbittlicher Disco-Beat und untypisch gehämmerte, eindringliche Tasten durch die Höhen. Es ist ein glorreicher, pochender Triumph mit dem richtigen System. Sparen Sie immer noch für so einen? Wir kapieren es. In meinen Träumen habe ich einen Plan, wenn ich mir einen reichen Mann besorge...

Die Rolling Stones – Gimme Shelter (1969)

(Bildnachweis: Die Rolling Stones)

Obwohl ihr Name auf einigen Veröffentlichungen als „Mary“ falsch geschrieben ist, ist Merry Claytons Duett mit Jagger auf diesem Track etwas anderes – und sie ist der Grund, warum dieser Song über mehrere andere Stones-Songs, die wir in die engere Wahl gezogen hatten, aufgenommen wurde.

Laut Jagger war die Zusammenarbeit etwas planlos: Sie riefen Clayton an, um mitten in der Nacht „zufällig“ aufzunehmen. Sie tauchte im Studio 'in Lockenwicklern' auf und steuerte ihre Rollen in wenigen Takes bei (typischerweise durch die Zeilen 'Rape, Mord! It's just a shot away, it's just a shot away!'), von denen Jagger alles als 'hübsch . sagte tolle'.

Nach etwa drei Minuten singt Clayton allein den Refrain. Beim abschließenden, intensiven Gesangstriller bricht ihre Stimme. Sollten Ihre Lautsprecher gehorchen – und solange Sie sich nicht die remasterte Version anhören – werden Sie fast Jaggers überraschte Antwort hören. Es liegt auf halbem Weg zwischen einem 'Ooh' und einem 'Hmm', aber es ist da.

Clayton führte während der Schwangerschaft ihre überirdischen Lecks mit Gürtel durch. Leider erlitt sie kurz darauf eine Fehlgeburt, die einige auf die körperliche Belastung dieser Aufnahmesession zurückführten.

1970 nahm Clayton ihre eigene Version von auf gib mir Obdach , das in diesem Jahr zum Titeltrack ihres Debüt-Soloalbums wurde – ebenfalls nachdrücklich hörenswert.

kabelloses Heimlautsprechersystem Multiroom

Prinz – Wenn Tauben weinen (1984)

(Bildnachweis: Prince and the New Power Generation)

Vom einleitenden Gitarrensolo, der Linn LM-1 Drum Machine und dem geloopten, gutturalen Gesang (der durch den linken Kanal beginnen und sich langsam nach rechts schleichen sollte) ist dieser Song ein Test für die Klarheit und Stereoabbildungsfähigkeit Ihres Sprecher.

Prince hat diesen Song geschrieben und komponiert, nachdem alle anderen Tracks fertig waren Lila Regen, und er hat das Beste bis zuletzt aufgehoben. Neben dem Gesang spielte er auch jedes Instrument des Tracks – aber es gibt einen Haken. Keyboarder Matt Fink enthüllte 2014, dass das barocke Synthesizer-Solo am Ende des Songs von Prince mit halber Geschwindigkeit aufgenommen und dann beschleunigt wurde, um die endgültige Version zu erstellen. Fink hatte natürlich die Aufgabe zu lernen, das Solo live im Albumtempo aufzuführen. (Und gut gemacht mit ihm.)

Der Song ist bemerkenswert krass für einen Popsong aus den 1980er Jahren, da es keine Basslinie gibt, also akzeptiere keine Lautsprecher, die die Dinge verdrecken und einen anders denken lassen. Prince sagte, dass er ursprünglich eine Basslinie hatte, entschied aber, dass der Song damit zu konventionell war – also nahm er sie einfach heraus. Genius.

Sia - Kronleuchter (2014)

(Bildnachweis: Sia / RCA Records)

Regelmäßige Leser erinnern sich vielleicht daran, dass das Video zu Sias Solo-Version von Elastisches Herz in unserem Die besten Musikvideos aller Zeiten zusammenfassen. Sowohl dieser Song als auch dieser sind die unbestreitbar herausragenden Tracks aus dem sechsten Studioalbum des Sängers. 1000 Formen der Angst.

Der Song beginnt mit einem reduzierten Reggae-Intro (wenn auch in einem Mezzosopran-Gürtel gesungen) und geht über in ein vielschichtiges, stark produziertes Elektropop-Opus rund um das melancholische Thema der Selbstzerstörung durch Party und Rausch.

Stellen Sie sich Ihre Lautsprecher als zwei Konditoren vor; Köche, die brauchen Meister Konditor Geschicklichkeitsniveaus, um die Viennoiserie dieses Liedes vollständig nachzubilden. Liebe es, liebe es, liebe es.

Britney Spears – Giftig (2003)

(Bildnachweis: Britney Spears)

Das ist richtig, Britney Spears. Lustige Tatsache: Giftig wurde Kylie Minogue ursprünglich für ihr neuntes Studioalbum angeboten Körpersprache , aber sie lehnte es ab. Ja, wir denken auch, dass sie sich immer noch selbst tritt.

Die mit Abstand beste Single aus Britney Spears viertem Studioalbum, In der Zone, giftig wird von Christian Karlsson und Pontus Winnberg (gemeinsam bekannt als Bloodshy & Avant) produziert. Giftig Dance-Pop-Beat, Schlagzeug, Synthesizer, Surfgitarre und Elemente von Bhangra, abgerundet mit Spears' gehauchter Stimme, sind ein Lackmustest dafür, ob die Hochtönerintegration und die Höhenfrequenzen Ihrer Lautsprecher dem Schnupftabak gewachsen sind.

Noch eine lustige Tatsache: die hohen Bhangra-Saiten in Giftig sind aus dem Hindi-Klassiker von 1981 gesampelt, Tere Mere Buche Mein von Lata Mangeshkar und S.P. Balasubrahmanyam. Hören Sie zu, Sie werden es bald hören.

Michael Jackson – Billie Jean (1983)

(Bildnachweis: Michael Jackson / Epic Records)

Hände hoch, wenn Sie nie wussten, dass Jackson in dieser Aufnahme tatsächlich mit einem Tigerbaby posiert? Die abgeschnittene Version dieses Schnappschusses ist das Cover des meistverkauften Albums aller Zeiten. Thriller.

Für das Lied selbst ist die anfängliche Basslinie hier (nach den beiden Schlagzeugtakten) der Schlüssel. Produzent Quincy Jones mochte anscheinend den schweren Bass und das 29-sekündige Intro nicht und sagte, dass es den Song zu schwach mache, um ihn zu spielen Thriller - eine Erinnerung daran, dass Hersteller immer falsch liegen können. Können Ihre Lautsprecher diese ikonische Linie halten, ohne aufgebläht zu werden?

Denken Sie daran, dass dieses Lied der Legende nach so gut ist, dass Jackson, als der Text während der Fahrt in den Kopf kam, so vertieft war, dass er nicht bemerkte, dass sein Auto Feuer gefangen hatte, bis ein freundlicher Motorradfahrer ihn informierte.

Beyoncé – Single Ladies (Put a Ring on It) (2008)

(Bildnachweis: Beyoncé / Columbia)

Beyoncés atemberaubende Vocals machten das Klingeln zu einer alltäglichen Phrase, aber die Produktion von Terius 'The-Dream' Nash und Christopher 'Tricky' Stewart hier ist in der Tat extrem seltsam – und natürlich brillant effektiv.

Abgesehen von den starken Dancehall- und Bounce-Einflüssen und der Tatsache, dass das Timing von 3/4 auf 4/4 wechselt, gibt es ständige Handklatschen, Morsecode-Piepser, eine ansteigende Pfeife, eine druckvolle Bassdrum, Synths, die Vergrößern und Vergrößern und sogar Geräusche, die Sie mit einem Spielplatz verbinden würden.

Es ist eine große Aufgabe, aber wenn Ihre Lautsprecher jedem musikalischen Strang die nötige Sorgfalt geben können, klingt der Track bemerkenswert verspielt. Wenn sie es nicht können, bekommen Sie vielleicht etwas, das einer dichten Kakophonie nahe kommt. Unterschätzen Sie die hier gezeigten Produktionskoteletts auf eigene Gefahr.

Reise – Hör nicht auf zu glauben (1981)

(Bildnachweis: Journey / Columbia)

Es gibt unzählige Gründe, dieses Lied aufzunehmen, hier sind drei: Während die meisten Popsongs einen Refrain haben, der während des gesamten Tracks mehrere Male in einer traditionellen Strophe-Refrain-Strophe-Struktur wiederholt wird, ist der wahre Refrain für Hör nicht auf zu glauben “ – und die erste Erwähnung des Titels – ist erst in den letzten 50 Sekunden des Tracks zu hören. Der Gesang von Steve Perry (und der unbeirrbare 'in der Nacht' C-Sharp-Gürtel) besteht daher weitgehend allein aus dem Singen von Versen. Durch die richtigen Lautsprecher erhalten Sie seine wahre Textur – fast brechend, aber jubelnd.

Dann gibt es das Gitarrensolo von Neil Schon (ein Mitglied von Santana, bevor er Journey gründete) um 00:54 Uhr, was uns keinen Zweifel daran lässt, wer Journeys Frontmann wirklich ist.

yamaha rx-a550 bewertung

Und schließlich ist da noch das Wissen, dass es trotz seiner bekannten und beliebten Texte keinen Ort namens „South Detroit“ gibt. Steve Perry sagte über das Verfassen der Verse: „Ich habe es im Norden von Detroit versucht, ich habe es im Osten und im Westen versucht, und es hat nicht gesungen, aber der Süden von Detroit klang so schön. Ich fand es toll, wie es klang, nur um später herauszufinden, dass es tatsächlich Kanada ist.'

Whitney Houston – Ich will mit jemandem tanzen (Wer mich liebt) (1987)

(Bildnachweis: Whitney Houston / Arista)

Dieser Track, der in nicht weniger als 13 Ländern ein Chartstürmer ist, wurde von George Merrill und Shannon Rubicam geschrieben, auch bekannt als das Pop-Duo Boy Meets Girl (bekannt für ihren Hit). Warten auf den Fall eines Sterns ). Das Paar hatte zuvor die Nummer-eins-Single von Whitney Houston geschrieben. Woran werde ich erkennen .

Während das Arrangement gemischten Anklang fand (Kritiker sagten, es sei ein wenig zu ähnlich zu Woran werde ich erkennen und ein weiterer Knaller eines Popsongs, Cyndi Laupers Mädchen wollen einfach nur Spaß haben ) Houston ist hier in Topform – und sie ist erst 23.

Hören Sie durch talentierte Redner und Sie werden Mariah Carey zustimmen, die über ihre Zeitgenossin sagte: 'Sie wird nie als eine der größten Stimmen vergessen, die jemals die Erde beehrt haben.'

Lady Gaga – Bad Romance (2009)

(Bildnachweis: Lady Gaga / Streamline)

Die Tatsache, dass es 12 Millionen Mal verkauft wurde und die Charts in mehr als 20 Ländern anführte, bedeutet, dass Sie uns wahrscheinlich nicht brauchen, um Ihnen von diesem Song zu erzählen. Aber sehen Sie, ob Ihr System wirklich ein Pop-Angebot zelebrieren kann, das sogar Gaga als „experimentell“ angepriesen hat – und vergessen wir nicht, dass dies die Frau ist, die einmal sagte: „Ich wurde nicht hierher gesetzt, um Popmusik besser zu machen. Ich wurde hierher gebracht, um es zu ruinieren, seine Blase zum Platzen zu bringen, es umzustülpen, es zu explodieren und es überall auf der Welt zu erbrechen.'

Es gibt eine gesprochene Bridge, einen kehligen Refrain (mach keinen Fehler, Gagas Stimmbänder sind wie Glocken; sie Sache über die Noten zu spannen) den deutschen House-meets-Techno-Beat und den auf Französisch gesungenen Teil. Sublimieren.

Phil Collins – Heute Nacht in der Luft (1980)

(Bildnachweis: Phil Collins / Jungfrau)

Dies war Collins' Debüt-Solo-Single, aber er hatte bereits bemerkenswerte Größe erreicht: Man wird nicht zehn Jahre Schlagzeuger bei Genesis und fünf Jahre Leadsänger (nach dem Weggang von Peter Gabriel, siehe unten) ohne ein bisschen von Talent und Entschlossenheit.

Die Single zeigt viel von Genesis' alternativem Ansatz. Ihre Lautsprecher müssen sein düsteres, aber köchelndes Intro durchqueren, einen Roland CompuRhythm CR-78 1978 Drumcomputer (den Collins anscheinend speziell beschafft hat, um persönliche Probleme im Zusammenhang mit seiner Scheidung von seiner ersten Frau zu lösen), einen Prophet-5-Analog-Synthesizer und vokodierter Gesang. Und das ist, bevor wir überhaupt dazu kommen das Drumfill, Collins' Visitenkarte – wenn auch wohl bekannter dafür, von a . gespielt zu werden Gorilla, in einer Anzeige von Cadbury's Dairy Milk .

Kate Bush – Wuthering Heights (1978)

(Bildnachweis: KAte Bush / EMI)

Wussten Sie, dass Bush mit Emily Brontë Geburtstag hat, der Autorin des Romans, der Bushs Debütsingle inspirierte? Bush schrieb das Lied im Alter von nur 18 Jahren, nachdem er eine BBC-Adaption von . gesehen hatte Wuthering Heights .

bester tragbarer Bluetooth-Lautsprecher für das Geld

Abgesehen von funkelnden Tasten, Glockenspielen und Bushs ätherischem Sopran-Styling ist das Bemerkenswerte daran, dass Bush ihren Gesang in einem einzigen Take aufgenommen hat – und selbst durch die agilsten und aufschlussreichsten Systeme ist er makellos. Anscheinend bereute es Toningenieur Jon Kelly später, das E-Gitarren-Solo nicht lauter in den Mix aufgenommen zu haben. Hören Sie zu; mal sehen ob du zustimmst.

Pharrell Williams – Frontin' (2003)

(Bildnachweis: Pharrell WIlliams / Arista)

Es wäre keine Zusammenfassung der besten Popsongs ohne ein Angebot des beispielhaften Produktionsduos Chad Hugo und Pharrell Williams – alias The Neptunes. Als Williams veröffentlicht wurde Frontin' , seiner Debüt-Solo-Single, unternahm er große Anstrengungen, um zu betonen, dass es sich um ein einmaliges Ereignis handelte – er war ein Produzent, kein Künstler oder Frontmann. Dann mit der Veröffentlichung des exzellenten Albums In meinen Gedanken , 2006 hat sich das geändert.

Hier gibt es eine typisch aufsehenerregende Wendung von Jay-Z, der Williams' Vornamen entschlossen ausspricht; 'Echt... weil du die Wahrheit bist'. Vielschichtige Instrumentierung, Keuchen, Rap-Segmente und ein kopfnickender Bass mit seidigem Gesang darüber: Können Ihre Lautsprecher das alles öffnen und trotzdem jeden musikalischen Strang in Schach halten?

David Bowie – Asche zu Asche (1980)

(Bildnachweis: David Bowie / RCA)

Wenn Sie unser neuestes Feature auf . gelesen haben So hört man David Bowie in chronologischer Reihenfolge , Sie werden wissen, dass dies Bowies zweite Nummer eins in Großbritannien ist.

Während der Stil des Songs oft als Art Rock oder New Wave klassifiziert wurde, bezeichnete Bowie ihn selbst kurz nach der Aufnahme als 'einen Kinderreim der 1980er Jahre'.

Die Aufgabe Ihrer Lautsprecher umfasst hier zarte Gitarren-Synth-Saiten, eine kantige Funk-Basslinie und einige komplexe Vocal-Layering. Bei so vielen Stimmen ist es stellenweise fast chorartig, untermauert von Bowies irgendwie ausdrucksloser, aber immer noch angreifender Leadstimme. An manchen Stellen ist es eine introspektive, traurige Interpretation von Bowies Major Tom-Charakter, aber es enthält auch Texte, die aus seiner oft verwendeten Cut-up-Technik stammen. Es sollte wirklich nicht funktionieren, aber es tut.

Betrachten Sie sich jetzt als Bowie-Experte? Testen Sie es mit unserem Aufstieg und Fall von Ziggy Stardust Songtext-Quiz .

Zellstoff – gewöhnliche Leute (1995)

(Bildnachweis: Zellstoff / Insel)

Es ist schwer vorstellbar, dass Jarvis Cocker diese Melodie auf einem schnuckeligen Casiotone MT-500 Keyboard komponiert hat, das er im Music & Video Exchange Shop in Notting Hill gekauft hatte. Die endgültige Version verwendete alle 48 Tracks, die sich das Londoner Town House Studio leisten konnte, und erhob sie so zu der knurrenden, säurezüngigen, definitiven Hymne des Britpop, die wir heute kennen.

Pulp führte das Lied zum ersten Mal beim Reading Festival 1994 auf. Cocker gab später zu, dass er sich auf der Bühne schwer an die Texte erinnern konnte, da er die meisten davon in der Nacht zuvor geschrieben hatte. Ein Jahr später führten sie es in Glastonbury als Schlagzeile auf.

Das Ding aufzunehmen war jedoch eine andere Geschichte. Das war eine zweiwöchige Angelegenheit, bei der der erfahrene Produzent Chris Thomas an den Knöpfen am Schreibtisch drehte. Hören Sie sich unbedingt die komplette Albumversion von „Like a dog in a corner“ an, damit Sie Ihre Lautsprecher bis zum Höhepunkt des Crescendo laufen lassen können, wo Cocker zu einem intensiven Flüstern reduziert. Sehen Sie, ob Sie das Stylophon noch hören können – es ist dort rechts.

Toto - Afrika (1982)

(Bildnachweis: Toto / Columbia)

Es kommt nicht oft vor, dass ein Popsong eine Conga-Drum, ein Dreiklang-Gamelan und sechs Spuren eines Yamaha GS-1-Synths verwendet, um den Klang einer Kalimba zu emulieren. Musikalisch dauerte die Aufnahme dieses Songs einige Zeit, da Jeff, der Bruder des Synthie-Spielers Steve Porcaro, seine Schlagzeugparts live ohne Click-Track spielte.

Jeff baute seine Bassdrum, Snare und eine Hi-Hat auf, und Lenny Castro baute direkt davor mit der Conga auf. Offenbar, nachdem sie ungefähr fünf Minuten gespielt und versucht hatten, den Groove zu finden (die Basslinie in ihren Köpfen singen), gingen sie in die Kabine, um zu hören, was sie getan hatten. Nach etwa einer halben Stunde Zuhören markierten sie die beiden besten Takte auf dem Band. Wäre einfacher gewesen, es einfach auf einem Linn zu programmieren, oder? Laut Jeff „fühlt sich eine Linn-Maschine nicht so an“.

Machen Sie sich bereit, durch die weiten Ebenen Afrikas zu schweben – wenn Ihre Lautsprecher diesen Timing-Test über die Frequenzen hinweg bestehen können.

Gotye – Jemand, den ich früher kannte (2011)

(Bildnachweis: Gotye / Elf)

Die Tatsache, dass Gotye diesen Track in der Scheune seiner Eltern in Victoria, Australien, selbst produziert hat, zeugt von der chirurgischen Fähigkeit des belgisch-australischen Singer-Songwriters, wenn es ums Mixen geht.

Gotye begann mit einem Sample des Instrumentals des brasilianischen Jazzgitarristen Luiz Bonfá aus dem Jahr 1967. Sevilla, dann kamen Akkordfolgen, ein Latin-Loop, etwas Percussion, die Flötenklänge – und wer könnte das Einfügen von Kinderliedern vergessen Baa Baa schwarzes Schaf auf Xylophon?

Gotye hat gesagt, dass die Balance zwischen den Sounds, die er aus Schallplatten entnommen hat, und den Samples, die er selbst erstellt hat, vielleicht 50-50 auf dem Track war, und durch die richtigen Lautsprecher glänzen die klanglichen Manipulationskünste des Künstlers.

Madonna – Wie eine Jungfrau (1984)

(Bildnachweis: Madonna / Sire)

Zweifellos der Song, der Madonna zur Queen of Pop gekrönt hat, sind es diese strukturierten, hohen Register, auf die wir uns hier konzentrieren. Es gibt einige saftige Synthesizer entlang der Basslinie und ein energisches Drum-Arrangement, aber selten ist ein Pop-Gürtel bei diesen Frequenzen so lange zu hören – so ist Madonnas Stimmumfang.

Wenn Ihre Lautsprecher ihre Stylings liefern können, ohne hart oder aufdringlich zu wirken, haben sie es durch die Wildnis geschafft. (Irgendwie haben sie es geschafft...)

Peter Gabriel – Vorschlaghammer (1986)

bester bluetooth lautsprecher für den preis

(Bildnachweis: Peter Gabriel / Charisma)

Dies wird auch in unserem . erwähnt Die 30 besten Musikvideos aller Zeiten Feature, aber der Track allein ist nachdrücklich ein Nicken wert. Wenn Dance-Rock und Memphis-Soul eine schöne Beziehung hatten und eine Familie gründeten, Vorschlaghammer würde zu seinen Kindern gehören.

Die Hornsektion hier wurde vom Memphis-Label Stax bereitgestellt, angeführt von Wayne Jackson von den Memphis Horns, den Hausmusikern von Stax – und es ist ein reines Stück 60er-Soul. Fügen Sie Gabriels Texte, eine synthetisierte Shakuhachi (eine japanische Bambusflöte) hinzu, Hintergrundgesang von den bekannten Sängern PP Arnold, Coral 'Chyna Whyne' Gordon und Dee Lewis sowie eine umwerfende Produktion von Daniel Lanois und Gabriel selbst, und Sie haben Holen Sie sich den Test für Dynamik und Low-End-Reichweite, auf den Ihre Lautsprecher gewartet haben.

Eurythmics – Sweet Dreams (besteht daraus) (1982)

(Bildnachweis: Eurythmics / RCA Records)

Wenn man den stratosphärischen und weltweiten Erfolg des Duos bedenkt, vergisst man leicht, dass dieser – ihr bahnbrechender Song – am Schnürchen entstand, meist in einem winzigen Raum über einem Bilderrahmenladen in Chalk Farm.

Der Track ist bekannt für seinen duellierenden Synthesizer-Stil, was wirklich der Fall war; Dave Stewart auf der einen, Annie Lennox auf der anderen. Der Rest der Produktionsausrüstung der Band wurde aus zweiter Hand gekauft, nachdem es ihnen gelungen war, ein Bankdarlehen von 5000 £ zu erhalten. Fast die Hälfte dieses Geldes floss in einen Drumcomputer von Movement Systems, was bedeutete, dass beide beim Hersteller übernachten mussten, während ihr Prototyp (nur etwa 30 wurden jemals hergestellt) fertig gestellt wurde.

Lennox hat sich einen Oberheim-Synthesizer ausgeliehen und gespielt, um dem Song einige Streicher hinzuzufügen, und ihr einziges Mikrofon (eine ziemlich einfache Angelegenheit, das normalerweise nur für die Aufnahme der Hi-Hat verwendet wird) wurde verwendet, um alles - einschließlich Lennox' Gesang - mit einem Tascam 8- Tonbandgerät verfolgen.

Natürlich wird Ihre HiFi-Anlage jede einzelne klangliche Nuance wiedergeben, die durch die Umstände der Band hier hervorgebracht wird, vorausgesetzt, diese Treiber sind transparent genug ...

MEHR:

10 der besten Musik-Soundtracks zum Testen Ihrer Lautsprecher

25 der besten Tracks zum Testen von Bass

25 der größten Protestsongs für Bürgerrechte

19 der besten Lieder zum Laufen

11 der besten Spotify-Playlists zum Anhören

8 brillante Alben in Selbstisolation aufgenommen